Weltweiter Versand

24H Express Versand in der EU

Sichere Onlinezahlung

Teuerster Kaviar: 34.500 Dollar pro Kilogramm

Almas Kaviar

Der Almas Kaviar ist das teuerste Lebensmittel und damit auch der teuerste Kaviar der Welt und wird für 34.500$ pro Kilogramm verkauft. Das wurde auch im Guinnes Buch der Rekorde festgehalten. Der Kaviar kommt vom iranischen Stör, der zwischen 60 und 100 Jahren alt ist, der kein Melanin produziert. Dadurch hat der Stör eine weiße Farbe und gilt auch als Albinostör. Genauso ergeht es dem Kaviar, denn die Fischeier, die dem Albino-Weibchen entnommen werden haben eine seltene weiße/goldene Farbe.

Schon seit jeher ist es immer wieder faszinierend sich die teuersten Produkte der Welt genauer anzusehen. Egal, ob es um Autos, Häuser oder Lebensmittel geht und die meisten höchstwahrscheinlich nicht in den Genuss dieser kommen werden, ist es dennoch spannend sich diese Dinge näher anzusehen und zu staunen, wie viel Arbeit, Geld und Mühe für die Produktion der Güter aufgewendet wird.

Teuerster Kaviar der Welt

Warum ist der Almas Kaviar so teuer?

Natürlich ist es eine Frage des Luxus, denn der Kaviar ist zwar gesund, aber verleiht dem Menschen selbstverständlich keine übernatürlichen Fähigkeiten (Mehr dazu: Was ist Kaviar und warum ist er so begehrt?). Der Albino Kaviar ist einfach unglaublich selten. Generell gilt der Kaviar schon als teures Lebensmittel, denn er stammt von der vom Aussterben bedrohten Lebensart des Störs. (Mehr dazu: Warum ist Kaviar teuer?) Jetzt ist es so, dass statistisch gesehen nur einer von 6000 Stören natürlicherweise ein Albinostör ist. Somit wird weltweit nur ganz wenig weißer Kaviar produziert – beim Almas Kaviar sind es 12-30kg.

Durch seine enorme Seltenheit, gilt der Almas Kaviar als Nonplusultra der iranischen Herrlichkeit. Es ist eine sagenumwobene Delikatesse, denn es hieß damals, der weiße Kaviar sei nur für Zaren, Päpste und Kaiser vorbehalten und wenn man den Kaviar als einfacher Mann/Frau vom Volk verspeiste, so wurde das hart bestraft, nämlich indem der rechte Arm mit einer Axt abgehackt wurde.

Der Kaviar wird auch als imperialer Shah-Kaviar vermarktet, denn damals war er nur für die mächtigsten vorbehalten gewesen und dadurch kommt die königliche Speise – die nicht mehr nur für Zaren und Könige vorbehalten sind, aber dafür für Personen mit sehr viel Geld – sehr gut an.

Teuerster Kaviar der Welt

Der teuerste Kaviar aus Salzburg

Bei der Familie Grüll jedoch wurde das unmögliche möglich, denn Familie Grüll hat es geschafft eine Methode zu entwickeln, weißen Stör zu züchten. Dies galt für lange Zeit als nicht denkbar, denn es handelt sich eigentlich um einen genetischen Deffekt, wodurch die besonderen Störe die weiße Farbe haben und weißen Kaviar produzieren.

Die Art des Störes, ist der russische Stör, dieser laicht erst nach 12 Jahren, wodurch es ein langwieriges Unterfangen ist, den Stör heranzuzüchten. Das Störweibchen hat dann in der Regel 200g – 300g Rogen, der zum weißen Kaviar verarbeitet werden kann.

 

Strottarga bianca – das wirklich teuerste Lebensmittel der Welt

Bei Familie Grüll wird der weiße Kaviar danach weiterverarbeitet, indem der Kaviar dehydriert und gesalzen wird. Dadurch enthält die Weiterverarbeitung nur noch 1% Feuchtigkeit. Somit wird aus dem Kaviar ein Pulver, das zusätzlich auf Wunsch mit Blattgold versehen werden kann. Der Geschmack dieses Produktes soll nochmal intensiver sein und eignet sich laut Gruell für Pastagerichte. Die wohl teuersten Kaviar Nudelgerichte der Welt, denn der Preis des Kaviarpulver hat es in sich, er soll pro Kilogramm 100.000€ kosten. Das kommt dadurch zustande, dass für 1kg Kaviarpulver, 5kg des weißen Kaviars verwendet werden.

Grüll gibt zu:

Es ist sicherlich nicht ein Produkt für Jedermann, jedoch schreit der Markt nach Neuerungen und absolut exquisiten Produkten, die Sterneköche auf der ganzen Welt ihren Gästen bieten können!

Warum ist eigentlich Kaviar so teuer?

Warum Kaviar teuer ist (und auch sein muss) hat verschieden Gründe. Folgende Liste fasst die Gründe kurz zusammen, wenn Sie allerdings noch mehr darüber erfahren wollen warum Kaviar teuer ist, dann lesen Sie den verlinkten Artikel.

  • Kaviar stammt von der vom Aussterben bedrohten Tierart des Störs (Unser Stör wird jedoch gezüchtet und ist daher keine Gefahr für den wildlebenden Stör)
  • Stör wird teilweise erst mit 18 Jahren geschlechtsreif
  • Kaviar ist ein Luxusprodukt mit außergewöhnlichem Geschmack
  • Kaviar ist schwierig zu transportieren und zu lagern
  • Langjährige Ausbildung der Kaviarmeister
  • Lebensraum der Störe wird kleiner

 

Wie Sie sehen ist die Thematik unglaublich vielschichtig, daher empfehlen wir Ihnen den oben verlinkten Artikel zu lesen, um ein noch besseres Verständnis für die Umstände zu bekommen.

Haben Wir Ihnen Lust auf Kaviar gemacht?

Wenn Sie nach Lesen dieses Artikels Lust bekommen haben Kaviar auszuprobieren, dann sehen Sie sich unsere Produkte im Onlineshop an, dort können feinsten Kaviar kaufen. Neben dem erstklassigen Beluga Kaviar, stehen auch der exquisite Imperial Kaviar und der grandiose Ossetra Kaviar bei uns zur Auswahl. Zu guter Letzt bieten wir auch den brillanten Baerii Kaviar vom sibirischen Stör an. Versuchen Sie sich am Extravaganten, es wird Ihnen gut tun.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Gold Feinkost Kaviar und Delikatessen

Gourmet Kaviar & Delikatessen

Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich unsere Produktauswahl anzusehen, denn wir haben erstklassige Produkte, wie zum Beispiel den feinsten Belugakaviar oder erstklassigen Ossetrakaviar vom russischen Stör.

Die beliebtesten Blog Artikel
Entdecken

Ossetra Kaviar

Beluga Kaviar

Imperial Kaviar

SALE

Melden Sie sich beim Newsletter an!

Sie erhalten einen 10% Gutschein zum ersten Einkauf in unserem Onlineshop

Tage
Std.
Min.
Sek.

10% Rabatt mit "IMPERIAL10"

Imperial Kaviar ist der ideale Einstieg in die Kaviarwelt!

holen SIe sich Ihren 10% Rabatt
und tragen Sie sich im Newsletter ein